Property Management - Vorteile


Übersicht der Vorteile

 

  • Zentraler Manager mit sämtlichen Steuerungsmöglichkeiten und Anordnungsbefugnissen erhöht direkt die Objektperformance.
  • Die schnelle Übermittlung von Informationen und Daten sowie Dokumenten u.a. durch direkte Anbindung an das ERP-Programm seitens des Asset Managements gewährleistet eine schnellere Reaktionszeit seitens des Asset Managements aufgrund enger Kommunikation mit Echt-Zeit-Daten.
  • Direkte Steuerung der lokalen Verwalter vor Ort durch die zuständigen Property-Manager; daher sind jederzeit 1:1 Daten erhältlich ohne Umwege durch großen Fremdapparat.
  • Man erhält vollständige Kontrolle über sämtliche Zahlungsflüsse, Geldbestände sowie zentrale und zeitliche Steuerung der Geldflüsse.
  • Die örtliche Verwaltung sitzt maximal in ca. 30 bis 80 km Entfernung zum Objekt, dadurch erhält man eine bessere Kontrolle und Mieternähe.
  • Man generiert eine verbesserte lokale Vernetzung durch Einschaltung der örtlichen Verwalter und Partizipation an der lokalen Kenntnis des Verwalters in Miet- bzw. Vermietungsfragen.
  • Das Zwischenschalten eines „Generalverwalters/Key-Account-Managers entfällt.
  • Durch die Möglichkeit der Kündigung einzelner Verträge ist das gesamte Portfolio nicht gefährdet, sondern man kann punktuell neue geeignete Partner akquirieren.
  • Der zuständige Manager hat direkten disziplinarischen Zugriff auf die eingeschaltete Hausverwaltungsfirma und kann notfalls Sanktionen, Haftungseinforderung bei Fehlverhalten bis zur Kündigung veranlassen.
  • Die Zentrale konzentriert sich auf die finanziellen Themen sowie die Auswertung der übermittelten Objektdaten und bleibt vom sehr aufwendigen „Tagesgeschäft an der Immobilie verschont.

 

Leistungen im Detail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen